"Das Bamberger Naturkundemuseum: Die Schönheit des Lebens"

BR Beitrag aus der Sendung "Zwischen Spessart und Karwendel" von Michael Bauer

Das Bayerische Fernsehen hat die erfolgreichen Fossil-Grabungen des Bamberger Naturkunde-Museums im Steinbruch bei Wattendorf zum Anlass für eine ausführliche Berichterstattung genommen. Seit 2004 legt das Museumsteam dort jährlich jeweils für einige Wochen spektakuläre Fossilien frei, die in der Ausstellung „Frankenland am Jurastrand“ auf reges Interesse der Besucher stoßen. Urtümliche Schmelzschuppenfische, Haie, Quastenflosser, Schildkröten, Schlangensaurier, Krokodile und ein Flugsaurier sind Teile der beeindruckenden Ausbeute. Doch bis ein attraktives Fossil im Museum präsentiert werden kann, ist es ein langer, im wahrsten Sinne des Wortes steiniger Weg, an dessen Anfang die gezielte Suche im Steinbruch steht. Das Team des BR hat diesen gesamten Weg in eine spannende Geschichte gepackt.

ausstellungen


Wildlife Photographer of the Year

15. Februar -  12. Mai 2019

Museum Mensch und Natur


Knallbunt & Unsichtbar

30. Januar bis 21. April 2019

Naturkunde-Museum Bamberg


Natur im Fokus

22. Januar - 10. März 2019

Museum Mensch und Natur


Glanzlichter 2017
Die besten Bilder des internationalen Naturfotowettbewerbs

20. November 2018 bis 28. Februar 2019

Urwelt-Museum Oberfranken


Strahlenkegel - Signaturen der Katastrophe

23. März 2018 - 10. März  2019

RiesKraterMuseum

Smartphone-App ExpoNat

ICON 06Mit der App ExpoNat entdecken und erleben Sie den berühmten Bamberger Vogelsaal im Naturkunde-Museum Bamberg auf eine ganz neue Weise. mehr Info

 

Förderer

Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst